Mein Name ist ThomasMeine Leidenschaft ist die FotografieScrolle etwas weiter runter

Scrolle etwas weiter

Ich habe mich auf die Fotografie von Menschen und Emotionen spezialisiert.
Auf besonderen Portraits, verliebten Paarshootings, emotionalen Hochzeitsfotos und Bewerbungsfotos mit Stil liegt mein Hauptaugenmerk.
Hinzu kommt noch meine selbstgebaute Fotobox mit Spa├čfaktor und alle Arten von Eventfotografie.

Ein paar Worte ├╝ber mich

Ich habe 1977 im sch├Ânen Bad Kreuznach das Licht der Welt erblickt. Mit etwa 20 Jahren habe ich mit dem Fotografieren angefangen. Damals nat├╝rlich noch analog. Seit 2003 bin ich dann digital eingestiegen. Wow, mit 4 Megapixeln ­čśÇ

Danach blieb ich der Fotografie immer treu, nutzte die Kamera aber eigentlich nur im Automatikmodus und verlie├č mich darauf. Die Ergebnisse waren ok, aber mehr auch nicht. Seit ca. 2013/14 fing ich dann an mich mehr und mehr f├╝r die Fotografie zu interessieren und baute recht viel Hintergrundwissen auf, bevor ich die ersten Portraits in meinem Freundeskreis machte. Ich kann mich noch gut an meine erste fotografierte Hochzeit erinnern. Mann, was war ich da nerv├Âs, aber die tollen Fotos und die freudigen Gesichter haben mich daf├╝r mehr als entsch├Ądigt. Ab da wusste ich, dass das wirklich meine Leidenschaft ist.

Insgesamt interessiere ich mich nahezu jede Art von Fotografie, aber Menschen und deren Emotionen sind f├╝r mich einfach das Nonplusultra!

Technik

So, da Du jetzt schon ein bisschen was ├╝ber mich erfahren habt, komme ich nun zu einem Punkt, der dich eventuell auch interessiert: mein Kameraequipment f├╝r Hochzeiten, Portraits und so weiter.

Ich fotografiere aktuell mit zwei Sony A7 (1x II, 1x III) und diversen Objektiven daf├╝r. Die Hauptarbeit ├╝bernimmt nat├╝rlich die neuere A7 III. Ich bin Ende 2017 zu Sony gewechselt, da das spiegellose System f├╝r mich doch gro├če Vorteile besitzt. Davor war ich mit einer Canon 6D unterwegs.

F├╝r ein Portrait- oder Hochzeitsshooting benutze ich nur lichtstarke Festbrennweiten. Am liebsten arbeite ich mit nat├╝rlichem Licht, aber das funktioniert auch nicht immer. Dann nutze ich einen entfesselten Aufsteckblitz oder einen Porty mit Lichtformer.

F├╝r die Trauung selbst dann die lichtstarken Standards 24-70mm und 70-200mm um keinen Moment zu verpassen. Bei der Feier/Party kommt es so ein bisschen auf die Situation an. Meist eine Kamera mit Zoom, die andere mit einer Festbrennweite.

Abschlie├čend m├Âchte ich noch was generell zur Kameratechnik sagen: es kommt nicht auf die Technik an! Man muss sie kennen und handwerklich gut damit umzugehen wissen, aber im Grunde ist der Hersteller der Kamera vollkommen schnuppe! Bin ich nicht zur richtigen Zeit am richtigen Ort, hilft mir die Kamera auch nicht mehr viel. Insofern war der Text ├╝ber Technik eher f├╝r die Foto-Nerds gedacht ­čśŐ

Na, Interesse geweckt?